Kategorie: Allgemein

Saints Sieger in Kölner Hitzeschlacht

Alle wussten, dass es ein heißes Spiel werden würde, nicht nur wegen der angesagten 37 Grad, sondern auch weil die Saints und Cards aus Köln an diesem Tage mit jeweils 4 Siegen und 2 Niederlagen die gleiche Bilanz vorzuweisen hatten.
Nach der guten Leistung gegen Düsseldorf gingen die Saints voller Selbstvertrauen ins Spiel und erhielten erst einmal einen Dämpfer, als die Cards nach nur 3 Schlagleuten inkl. 2 Strike outs die ersten Angriffsbemühungen zunichte machten. Die Reaktion erfolgte umgehend. Ließ Jordan Ford den ersten Runner noch per Walk auf Base, wurden die nächsten drei mit Strike Outs wieder ins Dugout geschickt. “Saints Sieger in Kölner Hitzeschlacht” weiterlesen

Ein Megaspiel – und dennoch verloren

Nach der doch deutlichen Niederlage im Hinspiel wollten sich die Saints bei den Senators in Düsseldorf diesmal besser verkaufen. Und das taten sie auch , wenn man auch sogleich sagen muss, dass es bitter ist, wenn man trotz deutlich mehr Hits als der Gegner (15 zu 8) und zwei Home Runs am Ende doch mit 15 zu 11 verlor. Es waren wieder einmal 10 Errors, die den Sieg kosteten. Denn das Pitching der Saints war an diesem Tag grandios. So erzielte Jordan bei 12 Batter Faced 12 Strike outs. Auch offensiv starteten die Saints gut mit einem einen Two Run Home Run von Joshuas Pütz und Hits von Karl Fiebiger, und Malcolm Beermann sowie Jordan Ford.
Bis zum zweiten Inning konnte man eine 5 zu 4 Führung verteidigen. Doch dann kam jenes verflixte dritte Inning, mit allein 4 Errors, so dass das wichtige 3 Out nicht erzietlt werden konnte. Die Senators zogen auf 11 zu 5 davon. Zwar konnten die Saints in den Innings 4 und 5 noch einmal jeweils 3 Runs scoren und das Spiel knapp halten, aber am Ende setzen sich die Senator nach 2,5 Stunden mit 16 zu 11 durch. Die zahrleichen Zuschauer sahen ein schlagfreudiges und hochklassiges Jugendlandesligaspiel. “Ein Megaspiel – und dennoch verloren” weiterlesen

Saints mit Shut out gegen Caps

An Christi Himmelfahrt schienen die Saints einen besonders guten Draht zum Himmel zu haben. Voller Spannung war man in das Bruderduell gegen die Caps gegangen, die wenige Wochen zuvor mit einem starken 23:3 die Greyhounds vom Platz gefegt hatten. Daher gingen die Saints voller Konzentration in das Spiel. Und die Caps begannen gut: Gleich die ersten beiden Batter der Saints wurden ausgemacht. Doch durch einen Hit von Jordan Ford konnte Malcolm Beermann zum 1:0 die Plate überqueren. “Saints mit Shut out gegen Caps” weiterlesen

Saints mit Topleistung gegen Goose Necks

Am Sonntag mussten die Saints zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Ratingen. Und gleich im ersten Inning kam der Schock, als sie zwei Strike Outs kassierten und die Ratinger Karl Fiebiger mit einem Pick off am dritten Base erwischten. Doch auch Malcolm Beermann startete gut auf dem Mound, konnte aber nicht verhindern, dass er einen ersten Hit hinnehmen musste. Hinzu kam, dass ein missglückter Run down dazu führte, dass die Goose Necks ihren ersten Run machten. Was bis zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste: es sollte trotz eines guten Spiels der einzige Run für die Gosse Necks bleiben. “Saints mit Topleistung gegen Goose Necks” weiterlesen

Saints chancenlos

Am 15.05. waren die Ratingen GooseNecks bei unserer U12 zu Gast. 
Von Anfang an zeigte sich, welches Team heute als Sieger vom Platz gehen sollte, denn die Ratinger setzen unsere Defensive von Anfang an unter Druck und konnten bereits im ersten Inning 6 Runs erzielen und somit den Grundstein für einen klaren Sieg legen. 
Unsere Offensive kam gegen die starken Pitcher der GooseNecks zunächst nicht ins Spiel, und konnten nur selten auf Base gelangen, so dass es bereits nach 2 Innings 0:10 stand. 
Samuel wurde auf dem Mound nun von Julius abgelöst, der ein sehr starkes Pitcherdebüt gab und gleich die ersten drei Batter wieder nach Hause schickte. Und in der zweiten Hälfte des Innings konnten wir endlich auch die ersten Punkte erzielen. Sarah, Hanna, Liam L. und Friederike konnten hierbei die Homeplate erreichen. 
Friederike übernahm nun als Pitcherin und brachte das Spiel zu Ende. Jedoch nicht, bevor die GooseNecks weitere Runs erzielt hatten. Unsere weiteren Runs im 5. Inning, die erneut durch Liam L., und Friederike erzielt wurden, führten zu einem Endstand von 6:18.  “Saints chancenlos” weiterlesen

Saints holen zweiten Sieg gegen Greyhounds

Am Samstag, dem 14.5. waren die Windhunde aus Aachen zu Gast bei Saints. Und sie wirbelten mit mehr Wind, als man es nach den bisherigen Spielen erwarten konnte.
Das erste Inning begannen die Saints souverän. Malcolm Beermann startete konzentriert und nach einem Base on Balls schickte er die nächsten drei Batter per Strikout zurück ins Dugout. Die Greyhounds hatten hingegen ein paar Startschwierigkeiten, so dass die Saints im ersten Inning auf 9 zu 0 davonzogen. Jan Renner erzielte seinen ersten Hit in dieser noch jungen Saison. Joshua Pütz schlug einen Two-Base-Hit. “Saints holen zweiten Sieg gegen Greyhounds” weiterlesen

Ein verrücktes Spiel- oder wie man mit 3 Home Runs dennoch verlieren kann

Am 8. Mai trat die Jugend der Saints gegen die Senators aus Düsseldorf an. Und die zahlreichen Zuschauer sollten ein außerordentliches Spiel erleben. Die Düsseldorfer, von denen mehrere Spieler auch schon Erfahrung in der Verbandsliga haben, erzielten gleich durch aggressives Baserunning 3 Runs bevor Startung Pitcher Joshua Pütz nach 8 Battern durch zwei Strike outs das Inning beenden konnte. Die Senatoren starteten mit einem eher schwächeren Pitcher, so dass die Saints mit 5 Walks und einem Two- Base-Hit von Jordan Ford mit 4 zu 3 in Führung gingen. Die Düsseldorfer stellten sich jedoch nun gut auf unseren Pitcher ein und konterten mit 3 Hits, so dass sie mit weiteren 4 Runs die Führung mit 7 zu 3 übernahmen. Um diese Führung zu verteidigen, brachten die Senatoren schon im zweiten Inning einen neuen Pitcher, der mit 3 Strike-Outs die ersten 3 Batter der Saints wieder ins Dug-Out schickte.
Dies mussten nun die Saints wiederum erst einmal verdauen, was ihnen jedoch nicht sonderlich gut gelang. Zahlreiche Errors und zu viele Walks liesen die Senatoren weitere 12 Runs scoren. Auch die Pitcher 2 und 3, Lennard Bartels und Finn Sieben, konnten dies nicht verhindern. Zwar hätte man von Seiten der Saints die Roll-over-Option ziehen können (worum auch der Scorer flehentlich bat), doch wollten die Coaches an diesem Tag diese Karte nicht ziehen. “Ein verrücktes Spiel- oder wie man mit 3 Home Runs dennoch verlieren kann” weiterlesen

Schüler mit gelungenem Auftakt

Bereits am letzten Wochenende startete auch unsere U12 Mannschaft in die Saison. Zu Gast in der Rheinaue waren die Neunkirchen Nightmares. 
Für fast alle Spieler beider Teams handelte es sich um das erste Livepitchspiel, so dass alle froh waren, dass es die neue Regelvariante gibt, dass statt eines Walks der Schlagdurchgang mit Tosses durch die Coaches fortgesetzt werden konnte. Sinn dieser Regel ist es, noch nicht so erfahrene Pitcher zu schützen indem das leider schon oft gesehene Walk-Festival verhindert wird. Aber auch für die Schlagleute und Feldspieler ist dies von Vorteil, da so viel mehr Spielaktionen erfolgen. 
Unser erstes Spiel wurde von Max als Pitcher gestartet. Der im ersten Inning 2 Runs abgegeben musste. In seinem Bemühen, dies offensiv gleich wieder gut zu machen (was auch gelang)  verletzte er sich leider in der 2. Hälfte des Innings bei einem Slide und wird uns nun wohl bis zu den Sommerferien fehlen. Wir wünschen eine Gute Besserung! 
So musste Niklas bereits im 2. Innings das Pitchen übernehmen und tat dies sehr stark. Er war zwar schon vorab als Reliever vorgesehen, sollte aber natürlich erst deutlich später ins Spiel kommen. 
Im zweiten Inning konnten wir erstmals mit 3: 2 in Führung gehen, gaben diese Führung aber im dritten Inning direkt wieder an: 3:4.  In der zweiten Hälfte des 3. Innings gelang es uns dann mit 7 Runs eine deutlichere Führung zu übernehmen, die Niklas und die Defensive in den weiteren Innings sicher nach Hause brachten. Endstand des ersten Spiels war 10:6. 
Vor dem zweiten Spiel entschieden wir kurzfristig mit Josua als Pitcher zu starten, der sich während des ersten Spiels schon als Reliever aufgewärmt hatte, dann aber nicht mehr zum Einsatz kam.
Josua (einer unserer Jüngsten) brauchte ein wenig um ins Spiel zu kommen und gab im ersten Inning 4 Runs ab. Er fing sich aber später und konnte so dafür sorgen, dass die Nightmares danach nur noch einen weiteren Run scorten. 
Inzwischen war auch unsere Offensive in der neuen Saison angekommen und beantwortete die Führung unserer Gäste direkt mit 4 eigenen Runs. Im zweiten und 3. Inning legten wir weitere 4 bzw. 9 Runs nach, so dass das Spiel mit 17:5 gewonnen werden konnte. 
Zu erwähnen bleibt noch das Samuel im zweiten Spiel für Josua übernommen hatte und das Spiel mit 2 perfekten Innings und 5 Strikeouts beenden konnte. 
Offensive gab es Highlights durch Spieler, die auf den eigenen Schlag nach Hause kamen. Teilweise auch durch Errors der Verteidigung begünstigt, gelang dies Hanna, Samuel (2) und Sarah (2).
Für die Saints waren im Einsatz: 
Celine, Christopher, Dante, Friederike, Hanna, Jana, Josua, Julius, Justus, Liam K, Liam L., Max, Niklas, Samuel und Sarah. “Schüler mit gelungenem Auftakt” weiterlesen

Spannendes Duell zum Saisonauftakt

Am 24. April erwarteten die Saints in der Jugendlandesliga II den Vorjahresmeister aus Köln. Dementsprechend war der Respekt groß. Aufgrund von Familienfeiern und Erkrankungen mussten die Saints auf einige Spieler verzichten. Dennoch wollte man den Cardinals ein gutes Spiel liefern. Leider musste man im ersten Inning schon eine 4:0 Führung hinnehmen. Doch die Saints ließen die Köpfe nicht hängen und konterten mit drei guten Two-Base-Hits, so dass man auf 3:4 herankam. Allerdings konnten die Cardinals im Verlauf der beiden weiteren Innings auf 11:3 davonziehen. Aber wiederum ließen die Saints ihren Mut nicht sinken und überzeugten mit einer konzetrierten Leistung an der Plate. Durch 8 Runs konnte man schließlich Ende des 3. Innings den Ausgleich erzielen. “Spannendes Duell zum Saisonauftakt” weiterlesen

A New Season

Das Frühjahr ist da und die neue Saison kann beginnen. Unser Jugend-Landesligateam ist schon ein wenig crazy nach dem langen Training in der Halle und sehnt sich an dem ersten Spiel, das am 24. April um 11:00 Uhr in den Rheinauen stattfindet. Gegner ist der Meister aus dem letzten Jahr, die Cologne Cardinals. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. “A New Season” weiterlesen