Kategorie: Allgemein

U19-Softball-DM …und wir sind dabei

Am 8. und 9. Oktober nehmen die Kottenforst Saints als Farmteam der Bonn Capitals an der Deutschen U19-Softballmeisterschaft in Neunkirchen teil. Da es in diesem Jahr keine U19- Liga gab, konnten viele der Spielerinnen bisher nur trainieren. Dennoch sind die Trainer Robert Kovacevic und Andreas Schneider zuversichtlich, dass das Team auf dem Turnier mithalten kann, verfügt man doch mit Liv Korn und Jannika Schreiber über zwei Urgsteine der Saints, die in diesem Jahr mit der Bundesligamannschaft der Capitals Deutscher Meister geworden sind. Mit dabei sind auch die ebenfalls in der Bundesliga spielende  Miriam Bedraoui, die als zweite Pitcherin neben Liv Korn den Pitchingstaff bildet, sowie die sprintstarke Anna Huliaieva, die den Weg aus der Ukraine zu den Capitals gefunden hat und in der Softballverbandsliga schon reichlich Erfahrung sammeln durfte. Annika Staus und Sarah Vanheiden konnten in dieser Saison in der Baseball Jugendlandesliga ihre Schlagstärke unter Beweis stellen. Weiter sind im Team Antonia Auweiler, Christina Kümmeritz, Julia Kümmeritz, Helen Kunze, Emilia Schell, Martha Vornberger und Lara Wäckerle. “U19-Softball-DM …und wir sind dabei” weiterlesen

Geschafft! Saints fahren letzten Sieg gegen Turtles ein

Es war das letzte Ligasspiel der Saison und es sollte ein denkwürdiges werden. Zum ersten Mal war Headcoach Andreas Schneider nicht dabei und sorgte dennoch für große Verwirrung, hatte er doch als Zeit für den Spielbeginn leichtfertig 15:00 Uhr verkündet. Zum Glück hat man Assistentscoaches, die einen, wenn auch spät, auf Fehler hinweisen. So mussten am Samstag nach 22:00 Uhr die Spieler informiert werden, sehr zur “Freude” der Eltern, die nun statt lang ausschlafen zu können, sich um 8:00 Uhr morgens auf den Weg nach Kapellen machen mussten. Trotz dieser Umstände konnte zum letzten Spiel ein spielfähriges Team auf die Beine gestellt werden. 9 Spieler schafften den Weg nach Kapellen gesund und rechtzeitig, Aufgefüllt wurde der Kader mit Lennox Beermann, der zufällig ein Trikot dabei hatte und so als Springer aus den Schüler fungieren konnte. “Geschafft! Saints fahren letzten Sieg gegen Turtles ein” weiterlesen

Joshua fit the battle of … and the Caps came tumbling down

Mit einem 19:4 Sieg setzten sich die Saints im Geschwisterduell gegen die Caps im Rückspiel erneut durch. Zwar gingen die Caps gleich mit 2:0 durch zwei Hits in Führung, doch konnten die Saints die anfängliche Pitchingschwäche der Caps durch eine konzentrierte Leistung an der Plate ausnutzen und schon im ersten Inning 10:2 in Führung gehen. Und da Jordan Ford als Startingpitcher sich in den beiden folgenden Innings schadlos hielt und die Saints erneut 2 und 6 Runs erzielten, sollte Ilias Philippsen seine Chance als Pitcher erhalten. Zwar musste er im 4. Inning 2 Runs hinnehmen, doch konnte durch ein Double Play seiner Defence und einem Strike Out die Bonner Aufholjagd gestoppt werden. Lennard Bartels war es am Ende schließlich, der bei Bases Loaded den Sieg bringenden Walk off Walk zum vorzeitigen Ende erzielte. “Joshua fit the battle of … and the Caps came tumbling down” weiterlesen

Saints Sieger in Kölner Hitzeschlacht

Alle wussten, dass es ein heißes Spiel werden würde, nicht nur wegen der angesagten 37 Grad, sondern auch weil die Saints und Cards aus Köln an diesem Tage mit jeweils 4 Siegen und 2 Niederlagen die gleiche Bilanz vorzuweisen hatten.
Nach der guten Leistung gegen Düsseldorf gingen die Saints voller Selbstvertrauen ins Spiel und erhielten erst einmal einen Dämpfer, als die Cards nach nur 3 Schlagleuten inkl. 2 Strike outs die ersten Angriffsbemühungen zunichte machten. Die Reaktion erfolgte umgehend. Ließ Jordan Ford den ersten Runner noch per Walk auf Base, wurden die nächsten drei mit Strike Outs wieder ins Dugout geschickt. “Saints Sieger in Kölner Hitzeschlacht” weiterlesen

Ein Megaspiel – und dennoch verloren

Nach der doch deutlichen Niederlage im Hinspiel wollten sich die Saints bei den Senators in Düsseldorf diesmal besser verkaufen. Und das taten sie auch , wenn man auch sogleich sagen muss, dass es bitter ist, wenn man trotz deutlich mehr Hits als der Gegner (15 zu 8) und zwei Home Runs am Ende doch mit 15 zu 11 verlor. Es waren wieder einmal 10 Errors, die den Sieg kosteten. Denn das Pitching der Saints war an diesem Tag grandios. So erzielte Jordan bei 12 Batter Faced 12 Strike outs. Auch offensiv starteten die Saints gut mit einem einen Two Run Home Run von Joshuas Pütz und Hits von Karl Fiebiger, und Malcolm Beermann sowie Jordan Ford.
Bis zum zweiten Inning konnte man eine 5 zu 4 Führung verteidigen. Doch dann kam jenes verflixte dritte Inning, mit allein 4 Errors, so dass das wichtige 3 Out nicht erzietlt werden konnte. Die Senators zogen auf 11 zu 5 davon. Zwar konnten die Saints in den Innings 4 und 5 noch einmal jeweils 3 Runs scoren und das Spiel knapp halten, aber am Ende setzen sich die Senator nach 2,5 Stunden mit 16 zu 11 durch. Die zahrleichen Zuschauer sahen ein schlagfreudiges und hochklassiges Jugendlandesligaspiel. “Ein Megaspiel – und dennoch verloren” weiterlesen

Saints mit Shut out gegen Caps

An Christi Himmelfahrt schienen die Saints einen besonders guten Draht zum Himmel zu haben. Voller Spannung war man in das Bruderduell gegen die Caps gegangen, die wenige Wochen zuvor mit einem starken 23:3 die Greyhounds vom Platz gefegt hatten. Daher gingen die Saints voller Konzentration in das Spiel. Und die Caps begannen gut: Gleich die ersten beiden Batter der Saints wurden ausgemacht. Doch durch einen Hit von Jordan Ford konnte Malcolm Beermann zum 1:0 die Plate überqueren. “Saints mit Shut out gegen Caps” weiterlesen

Saints mit Topleistung gegen Goose Necks

Am Sonntag mussten die Saints zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Ratingen. Und gleich im ersten Inning kam der Schock, als sie zwei Strike Outs kassierten und die Ratinger Karl Fiebiger mit einem Pick off am dritten Base erwischten. Doch auch Malcolm Beermann startete gut auf dem Mound, konnte aber nicht verhindern, dass er einen ersten Hit hinnehmen musste. Hinzu kam, dass ein missglückter Run down dazu führte, dass die Goose Necks ihren ersten Run machten. Was bis zu diesem Zeitpunkt noch keiner wusste: es sollte trotz eines guten Spiels der einzige Run für die Gosse Necks bleiben. “Saints mit Topleistung gegen Goose Necks” weiterlesen